BAT – Behavior Adjustment Training

Dieser Kurs bietet sich insbesondere für Halter von Hunden an, die an der Leine unsicheres Verhalten gegenüber Artgenossen zeigen und / oder diese „anpöbeln“. BAT ist darüber hinaus aber auch für jeden Hundehalter interessant, der mehr über Hunde-Verhalten lernen und seinen Hund besser lesen lernen möchte. BAT wurde von der Amerikanerin Grisha Stewart entwickelt und perfektioniert und bietet Hunden eine einzigartige Möglichkeit, auf entspannte Art und Weise mit Auslösern für reaktives Verhalten umzugehen. Das Training wird grundsätzlich so gestaltet, dass der Hund entspannt sein kann – somit ist es nicht nur für den Hund, sondern auch für den Halter ein stressfreier Weg des Lernens. Der Hund bestimmt sein Lern-Tempo selbst und wird bewusst nicht in einen „Trainings-Modus“ gebracht, damit er lernen kann, selbstständig mit vormals stressigen Begegnungen umzugehen. Durch die Arbeit in zunächst großen Distanzen und ein spezielles, sanftes Leinen-Handling kann dieses Ziel erreicht werden. 

Der Kurs beginnt mit einem Theorie-Abend am 25.06. An diesem Abend wird BAT näher vorgestellt und alles Wissenswerte um das Thema „Hunde-Begegnung“ erläutert. Anhand von Videos wird Hundeverhalten erklärt und das nachfolgende Training incl. des Leinen-Handlings genau beschrieben.
Am darauf folgenden Samstag, den 27.06. arbeiten die Kurs-Teilnehmer nacheinander in Einzel-Stunden ( 60 min pro Teilnehmer ). Die Zeiten werden für jeden Teilnehmer individuell abgesprochen. 
Ab dem 02.07. findet wöchentlich – immer Donnerstags um 17:45 – an vier aufeinander folgenden Terminen das BAT-Begegnungs-Training statt. Hier werden nicht alle Hunde gleichzeitig, sondern jeweils paarweise miteinander arbeiten.

 

 

  • Kurs-Gebühr 150 €
  • Teilnehmerzahl nur vier Teams